15 Jahre Behindset!

Reisen mit leichtem Gepäck auf dem Rennrad:

Über 42.000 km mit dem Behindset!

Rennrad leichtes Gepäck Behindset
Dordogne 2013
Rennrad leichtes Gepäck Behindset
Col de la Bonette 2002
Rennrad leichtes Gepäck Behindset
Großglocknerstraße 2008
Kalabrien 2009
Rennrad leichtes
         Gepäck Behindset
Dreiländertour 2008
Rennrad leichtes
         Gepäck Behindset
Katarerpaß 2012
Rennrad leichtes
         Gepäck Behindset

Warum?

Wenn ich eine mehrtägige, lange Reise mit dem Rad machen will, benötige ich ein spezielles Reiserad; dies hat einen stabilen und damit schweren Rahmen, es verfügt über breite Reifen, Gepäckträger und einen Tourenlenker.

Wieso?

Wenn ich eine schnelle Ausfahrt mit dem Rad machen möchte, kann ich dies mit einem leichten und damit schnellen Rennrad tun; eine Gepäckbeförderung ist nicht möglich, der Aktionsradius somit unausweichlich eingeschränkt.

Deshalb!

Um diesen gordisch scheinenden Knoten durchschlagen zu können, stelle ich auf dieser Seite das Behindset vor: Es erhebt den Anspruch, mit einem leichten Rennrad eine lange Reise unternehmen zu können ohne nennenswerte Abstriche machen zu müssen!

Historie & Idee:

Wie alles losging!

Konstruktion:

Bauanleitung und Tips.

Einsatzgebiet

Wann reist man am besten mit dem Behindset?

Kapazität & Beladung:

Was kann man, was darf man mitnehmen? Soviel wie nötig und so wenig wie möglich:-)

Alternativen:

Welche anderen Möglichkeiten bietet der Markt und die geneigte Bastlergemeinde? Eine Übersicht.

Touren:

Bei welchen Gelegenheiten kam das Behindset bisher zum Einsatz?

Behindset extrem!

Mit dem Behindset quer durch Europa von Frankfurt nach Lissabon (3.500 km) und nach Asien: Frankfurt - Istanbul (3.250 km)

Photos:

Damit ihr eine Vorstellung vom Behindset in action habt.

 Behindset 


  Kontakt 

 Hans Dietmar Jäger 

W3C xhtml-Logo
W3C css-Logo
W3C WAI a-Logo
Eigenes werbefrei-Logo